Wasser-Schwertlilie/Iris pseudacorus

[MI1]Die Staude wird 50 cm bis 100 cm hoch und wächst am Uferrand.
Blüten: gelb
Verbreitung: Europa

Fördert, unterstützt:
Innere Gewissheit, das Richtige zu tun, Vertrauen in die höhere Inspiration, beherzt zu handeln, Trauma des Versagens aufzulösen, andere sein lassen zu können, das Leben in seiner Ganzheit zu betrachten, zu wissen wie es weitergeht

Hilft:
Wenn man aus großem Verantwortungsgefühl unter Druck steht,
wenn man sehr besorgt und bedrückt um das Wohl anderer und der Welt ist.
wenn man Angst hat, sich zu entscheiden oder ein Risiko einzugehen,
wenn man Angst vor Misserfolg hat,
wenn man mit dem Kopf durch die Wand will,
wenn man verzweifelt ist und nicht weiß, wie es weitergehen soll,
wenn man das Gefühl der Unzulänglichkeit gut kennt und versucht dies durch Aktivitäten zu überspielen,
wenn man zu sehr nach gesellschaftlichen und beruflichen Erfolg strebt,
wenn man sich nach kleineren und größeren persönlichen Katastrophen entmutigt fühlt,
wenn man ein starkes Kontrollbedürfnis hat,
wenn man keine Lust mehr hat, seine Aufgaben zu erfüllen,

Thema – Vertrauen in die höhere Inspiration
Wasser -Schwertlilie hilft, Lebenserfahrung mit dem Vertrauen in höhere Inspiration zu verbinden.
In der deutschen Sprache gibt es dafür eine schöne Bezeichnung: Gottvertrauen
Die Essenz ist für diejenigen, die sich bemühen, Gutes in die Welt zu bringen, aber mindestens einmal damit gescheitert sind. Das Gefühl, versagt zu haben, bringt einen an einen Punkt, wo man entmutigt und enttäuscht ist und am liebsten alles hinwerfen möchte. Ein starkes Verantwortungsgefühl lässt dies aber nicht zu, und trotzdem möchte man sich am liebsten irgendwohin verkriechen.

Wasser Schwertlilie hilft, den Druck, etwas tun zu müssen, aufzulösen. Sie ermöglicht uns, zu erkennen, dass wir das Vertrauen und die Anbindung an das Höchste brauchen, um aus uns selbst heraus im Leben Gutes zu schaffen, Glück und Erfolg zu haben.

Je mehr wir uns bemühen, all die negativen Empfindungen in uns zu unterdrücken, die unseren gut gemeinten Zielen entgegenstehen, oder alles Schlechte aus unserem Leben zu verbannen, desto weniger wird es uns gelingen, wirklich Gutes zu erschaffen. Die zu starke Beachtung oder Unterdrückung der materiellen und dunklen Seite des Lebens verhindert eine echte Anbindung an das Geistige, welches es uns erst ermöglicht, in Vertrauen unbeirrbar und beherzt zum Wohle aller zu handeln.

Die Essenz der Wasser-Schwertlilie unterstützt dabei, die Verbindung zum geistigen Anteil im Menschen herzustellen und im Vertrauen auf dessen Weisheit zu handeln.

Iris kommt aus dem Griechischen und heißt „Auge des Himmels“ oder „Regenbogen“. In der Sprache der Blumen steht sie für „Nachricht“.

Vertrauen in die höhere Inspiration, Anbindung an das Geistige, Angst vor Misserfolg abbauen

- Beifuß - Beinwell - Bergahorn - Bergflockenblume - Blutweiderich - Braunelle - Eisenhut - Flutender Hahnenfuss - Frauenschuh - Frauenspiegel - Fuchs Kreuzkraut - Graslilie - Heilziest - Herbstzeitlose - Herkulesstaude - Holunder - Jakobs` Greiskraut - Kanadisches Berufskraut - Kriechender Günsel - Lotus - Löwenzahn - Margerite - Moschus-Malve - Mädesüß - Natternkopf - Rohrglanzgras - Rote Lichtnelke - Roter Klee - Salomonssiegel - Schafgarbe - Schlangenknöterich - Schlehe - Schneeglöckchen - Seerose - Sommerflieder - Storchenschnabel - Tabak - Topinambur - Vogelwicke - Walderdbeere - Wasser-Schwertlilie - Weißdorn - Wiesenkerbel - Wiesenlieschgras - Wildes Stiefmütterchen - Wolfsauge - Zaunwinde - Zwiebeltragende Zahnwurz -
  Zurück
Design & Grafik © by Luckysoul (H.Palberg/M.Petig) 2003-2012
Die Texte & Bilder der Blüten stammen von Anne Rensing - Irisflora
Das Verwenden von Inhalten und Bildern dieser Seite
bedarf unserer ausdrücklichen Genehmigung
- setzen Sie sich bei Interesse mit uns in Verbindung!


Ranking-Hits