Das Kosmogramm


Das Kosmogramm - Erklärung des Kosmogramms
Grundlage des Horoskops ist das so genannte Kosmogramm. Dies ist eine schematische Darstellung des Himmelzeltes, die die Sicht auf den Himmel von der Erde aus widerspiegelt, wodurch die Erde im Mittelpunkt steht.
In gewisser Weise könnte man es als eine einseitige Betrachtungsweise bezeichnen, die trotzdem auf den von der Astronomie bestätigten Werten beruht. Von der Erde aus betrachtet, scheint es, als wandere die Sonne durch die Tierkreiszeichen, als gingen Planeten, Monde und Sterne auf und unter.

Anhand des Kosmogramms werden die Gegebenheiten des Himmels zu einem bestimmten Zeitpunkt aufgezeichnet. So lassen sich Gesetzmäßigkeiten ablesen, die es ermöglichen, Tendenzen in der Veranlagung und den Neigungen eines Menschen zu erkennen. Ebenso lassen sich Rückschlüsse ziehen auf mögliche Entwicklungen, Vorlieben und Fähigkeiten. Das Kosmogramm zeigt aber auch auf, in welchen Bereichen Schwachstellen bestehen, wo es gilt, sich zu schützen oder möglichen Verhaltensweisen oder Ereignissen entgegenzuwirken.

Das Kosmogramm ist ein Kreis mit einer Messskala von 0° bis 360°am Rand, sowie einer weiteren Einteilung in 12 gleichgroße Segmente, den Tierkreiszeichen. Des Weiteren wird dieser Kreis zusätzlich in verschiedene Segmente gegliedert, die Häuser oder Felder. Auch die Himmelsrichtungen sind von Bedeutung. Durch die Himmelsmittelinie und die Horizontlinie wird das Schema zusätzlich in vier Quadranten unterteilt.

Für die Interpretation eines Kosmogramms sind neben den Himmelsrichtungen, Häusern, Sternzeichen und Planeten auch die Elemente, die Qualitäten und die Aspekte von Bedeutung.
Die Planeten versinnbildlichen die Charakterzüge und Eigenschaften. Anhand des Standes der Planeten in den Tierkreiszeichen lässt sich ablesen, wie diese Eigenschaften zu Tage treten. Die Elemente zeigen die verschiedenen Lebensbereiche auf. Die Aspekte ermöglichen es, verschiedene Wechselbeziehungen zu erkennen.
Kurz gefasst könnte man auch sagen, die Planeten zeigen das „Was“, die Hauser das „Wo“, die Tierkreiszeichen das „Wie“ und die Aspekte das „Warum“ oder „Wodurch“.

- Das Kosmogramm - Die Tierkreiszeichen - Die vier Elemente und die drei Qualitäten - Aszendent und Deszendent - Horizont- und Himmelsmittellinie - Häuser/Felder - Planeten - Mondknoten und Lilith - Aspekte - Interpretation des Horoskops -
  Zurück

Text, Design & Grafik © by Luckysoul (H.Palberg/M.Petig) 2003-2015
Alle Inhalte dieser Website unterliegen dem Urheberrecht!
Das Verwenden von Texten (auch auszugsweise), Bildern und Grafiken
dieser Seite bedarf unserer ausdrücklichen Genehmigung - Email - Impressum